Kooperationen

Azubi und Ausbilder nebeneinander in einer Werkstatt


DRK-BBW Worms

Inklusive und praxisnahe Ausbildung

Gemeinsam mit Arbeitgebern bilden Berufsbildungswerke vor allem mit kleinen und mittleren Betrieben vor Ort aus. Auch mit großen Unternehmen aus der Region bestehen Kooperationen.  Insgesamt pflegen die Berufsbildungswerke bundesweit über 15 000 Wirtschaftskontakte. Nur mit einer engen Ausbildung an den ersten Arbeitsmarkt kann eine erfolgreiche Ausbildung und Vermittlung gelingen. Jede Ausbildung im Berufsbildungswerk umfasst mindenstens 26 Wochen Praktika direkt im Betrieb und kann bis auf die Hälfte der Ausbildungszeit verzahnt mit Betrieben erfolgen. Ein Übergang in eine betriebliche Ausbildung ist jederzeit möglich. Arbeitgeber profitieren von jungen, motivierten Fachkräften und den Experten in den Berufsbildungswerken, die individuell auf die Bedürfnisse der Azubis und Unternehmen eingehen.

 


Vielfalt der Leistungserbringer
Festgehaltene Ergebnisse in Form eines Graphic Recording der Veranstaltung "Vielfalt der Leistungen"

Zusammen erfolgreich in Arbeit

"Zusammen erfolgreich in Arbeit" lautete das Motto einer Veranstaltungsreihe, die auf Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales 2016 / 2017 realisiert wurde. Beteiligt waren Arbeitgeber, die Bundesagentur für Arbeit sowie das "Netzwerk berufliche Rehabilitation".


Kontakt