Positionen

Kuppel des Bundestags von Außen


Deutscher Bundestag / Meldepress / AMS

Positionen

Politik für Menschen mit Behinderungen geht alle an. Die Berufsbildungswerke nehmen ihre Verantwortung für die ihnen anvertrauten Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr ernst.
Anspruch ist es, sie so "inklusiv" wie möglich und so individuell passgenau wie nötig auf ihre berufliche und soziale Zukunft vorzubereiten.
Ihre spezielle Reha-Fachkompetenz bringen Berufsbildungswerke in aktuellen Gesetzgebungsverfahren oder gesellschaftspolitischen Debatten ein. Sie rücken damit die besonderen Belange von Jugendlichen mit Behinderungen in den öffentlichen Fokus. Ziel ist, die Qualität der beruflichen Rehabilitation für die Jugendlichen in Berufsbildungswerken zu sichern und weiter zu verbessern. Damit aus temporären Beitragsempfängern langfristig Beitragszahler werden.

Ausbildungsjahr 2020/2021

Es geht wieder los: Ausbildungsstart in den BBW

26.08.2020

In diesen Wochen starten in den 51 BBW die Auszubildenden in das neue Ausbildungsjahr 2020/21. In den Einrichtungen ist durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr alles anders und vieles neu: Die Aufnahmephase der neuen Auszubildenden schließt fast nahtlos an die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen an, deren Abschlussprüfungen um mehrere Wochen nach hinten verlegt werden mussten.

Infomaterialien

Publikationen der BAG BBW herunterladen und bestellen

18.06.2020

Berufsbildungswerke qualifizieren jedes Jahr rund 15.000 junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und Beeinträchtigungen in über 250 Berufen. Die Berufsbildungswerke und ihre Träger haben sich unter dem Dach der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) zusammengeschlossen. Erfahren Sie durch unsere Publikationen detaillierter, wer wir sind und was wir tun.

Allianz für Aus- und Weiterbildung

Jugendliche mit Behinderung nicht vergessen!

27.05.2020

Die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung haben eine gemeinsame Erklärung verabschiedet, um die duale Ausbildung in Deutschland nach der Coronakrise zu stärken. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke findet das richtig, fordert aber, Jugendliche mit Behinderung bei den Corona-Maßnahmen bzw. Krisenreaktionen nicht zu vergessen.

Corona-Krise

Schrittweiser Start in den Ausbildungsalltag

29.04.2020

Seit vergangener Woche haben erste Berufsbildungswerke mit der Wiederaufnahme des Unterrichts und unter strenger Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen begonnen. Den Anfang machten die Berufsbildungswerke in Sachsen. Die ersten Rückkehrer sind die Auszubildenden, deren Abschlussprüfung im Sommer ansteht. Für alle anderen Auszubildenden wird die alternative Heimlernphase fortgesetzt.

Arbeit-von-morgen-Gesetz

Teilhabe von Menschen mit Behinderung fördern

23.04.2020

Heute hat der Bundestag das Gesetz zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung beschlossen. Ziel des Gesetzes ist es, vor dem Hintergrund eines umfassenden, gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Strukturwandels neue gesetzliche Rahmenbedingungen für die Themen Bildung und Ausbildung zu schaffen. Dazu erklärt der Vorsitzende der BAG BBW, Tobias Schmidt:

System Message

Beim Laden der Inhalte ist ein Fehler aufgetreten.