Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) e.V.

Drei junge Auszubildende

Qualifiziert in die Zukunft

An bundesweit über 50 Standorten qualifizieren Berufsbildungswerke Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen in über 250 Berufen. In enger Kooperation mit Betrieben werden 14 000 junge Menschen auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet.

Chancen-Netzwerk für Jugendliche mit Behinderung

Bundesweit über 50 Berufsbildungswerke

  • unterstützen bei der Berufsauswahl
  • qualifizieren bis zum erfolgreichen Kammerabschluss
  • bilden gemeinsam mit Betrieben aus der Region aus
  • sichern Fachkräfte
  • sind Partner der Bundesagentur für Arbeit

Aktuelles

Pressemitteilung
Porträt Tobias Schmidt

Langzeitarbeitslosigkeit frühzeitig verhindern

10.10.2018

Am 11. Oktober 2018 wurde das „Teilhabechancengesetz“ im Bundestag erstmals beraten. Durch einen öffentlich geförderten Arbeitsmarkt will die Bundesregierung Langzeitarbeitslosen neue Perspektiven eröffnen. Aus Sicht der BAG BBW gehen die Pläne an der Zielgruppe der Jugendlichen vorbei.

Behindertenbeauftragter Jürgen Dusel
Jürgen Dusel, Tobias Schmidt und Tanja Ergin stehend nebeneinander

"Demokratie braucht Inklusion" als Motto für die 19. Wahlperiode

10.09.2018

Am 10. September 2018 waren der Vorsitzende der BAG BBW, Tobias Schmidt, und die Geschäftsführerin der BAG BBW, Tanja Ergin, zu einem ersten fachlichen Austausch bei dem neuen Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Jürgen Dusel, im Berliner Kleisthaus. Das Motto des Beauftragten für die laufende Wahlperiode lautet „Demokratie braucht Inklusion“.

Praxistag in Hettstedt
Fünf Personen im Halbkreis im Gespräch in einer Metallwerkstatt

"Die Anforderungen an die Mitarbeiter sind enorm gestiegen"

05.09.2018

Über den Sommer hat Vanessa Ahuja verschiedene Einrichtungen der Behindertenhilfe besucht. Seit März 2018 leitet sie die Abteilung für die Belange behinderter Menschen, Prävention und Rehabilitation im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Erste Praxiseinblicke in die berufliche Reha von Jugendlichen verschaffte sie sich im BBW Hettstedt in Sachsen-Anhalt.

Praxistag in Berlin
Junger Mann arbeitet mit einer Flex und die Funken sprühen

Neue Einblicke ins BBW für Mitarbeiter des Deutschen Bundestags

24.08.2018

Am 22. August 2018 überzeugten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Abgeordneten und Fraktionen des Bundestages aus erster Hand von der Arbeit der Berufsbildungswerke vor Ort. Auf Einladung der BAG BBW besuchten sie das Annedore-Leber-BBW, einen VAmB-Kooperationsbetrieb sowie den Standort Berlin Beta Work des Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerks (RKI BBW).

Berufsbildungswerke vor Ort

Standorte

Termine

Alle Termine

Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken

Bei der Verzahnten Ausbilung mit Berufsbildungswerken (VAmB) werden bis zu 18 Monate der Ausbildung in Betrieben absolviert und durch individuelle Unterstützung des Berufsbildungswerkes ergänzt. Ein Übergang in eine betriebliche Ausbildung ist jederzeit möglich.

Mehr Informationen

Ausbildung - inklusiv und praxisnah

Die berufliche Ausbildung im Berufsbildungswerk findet grundsätzlich gemeinsam mit kleinen und mittleren Betrieben sowie Großunternehmen und öffentlichen Dienststellen statt. Jede Ausbildung im Berufsbildungswerk umfasst mind. 26 Wochen Betriebspraktika.

Mehr Informationen

Fachzeitschrift "Die Berufliche Rehabilitation"

Die Fachzeitschrift mit Beiträgen zur sozialen und beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung erscheint vierteljährlich und wird von der BAG BBW herausgegeben. Ergebnisse aus innovativen Modellprojekten und Kooperationen mit der Wirtschaft sind ebenso vertreten wie die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis.

Alle Fachzeitschriften in der Übersicht