Fachzeitschrift

Die Berufliche Rehabilitation – Wissen schafft Kompetenz

Die Fachzeitschrift mit Beiträgen zur sozialen und beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung wird von der BAG BBW herausgegeben. Das Besondere daran: Satz und Druck werden von Auszubildenden aus dem Berufsbildungswerk gemacht. Pro Jahr erscheinen vier Ausgaben zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen. Dazu gehören Ergebnisse aus innovativen Modellprojekten und Kooperationen mit der Wirtschaft sowie die neuesten Erkenntnisse aus der Reha-Forschung und Praxis. Wissenswerte Informationen zur Fachzeitschrift sind in den Jahresübersichten und Informationsmaterialien zu finden. Innovative Fachbeiträge sind jederzeit sehr willkommen, ebenso auch Anregungen, Lob und Kritik. 

 


Aktuelle Ausgaben

Heft 1 – 2019

Umsetzung des BTHG

Die umfangreiche Überarbeitung und teilweise Neufassung des Sozialgesetzbuch IX beabsichtigt die Stärkung der Selbstbestimmung und verbesserte Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt in einem Artikel einen umfassenden Einblick in das Modellprojekt rehapro.

Heft 4 – 2018

Forschungslandschaft BBW

Die Berufsbildungswerke haben in den vergangenen Jahrzehnten beträchtliche Ressourcen in Forschungsvorhaben zu ihrem Arbeitsfeld gesteckt und beachtliche Ergebnisse für eine Verbesserung der eigenen Arbeitsmethodik und strukturellen Bedingungen erzielt. In diesem Heft werden sechs laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte aus den Berufsbildungswerken vorgestellt.

Heft 3 – 2018

Einsatz und Nutzen der ICF

Die ICF wurde von der WHO zur Jahrtausendwende eingeführt. Mit der Reform des SGB IX hat die ICF einen erheblichen Stellwert u.a. in der Rehabilitation bekommen. Mit dieser Ausgabe widmet sich die Fachzeitschrift zum vierten Mal der ICF, besonders vor dem Hintergrund ihres Einsatzes gemäß des BTHG.

Heft 2 – 2018

Digitalisierung

Das Heft 2/2018 der Fachzeitschrift „Die Berufliche Rehabilitation“ widmet sich dem Zukunftsthema Digitalisierung, das die Arbeitswelt 4.0 bestimmen wird. In dieser Ausgabe wird das Spannungsfeld zwischen den Herausforderungen und Chancen für Menschen mit Behinderung in mehreren Artikeln thematisiert.

Heft 1 – 2018

Forschungspraxis

Das Hauptziel der Forschung ist „Wissen“ zu generieren und dieses Wissen anstelle von „Glauben“ zu setzen. Die verschiedenen Überlegungen zur Forschungsmethodik und aktuelle Forschungsergebnisse zur Beruflichen Reha sollen zu weiteren Unternehmungen und praxisbezogener Forschung ermuntern.

Heft 4 – 2017

Autismus-Spektrum-Störung

Die Methodenvielfalt und Qualität in der Qualifizierung und Ausbildung von Menschen mit einer Autismus-Störung hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert. Dazu war eine intensive Entwicklungsarbeit nötig, an der die Berufsbildungswerke maßgeblich beteiligt waren.

Heft 3 – 2017

Qualifizierung: barrierefrei und regional

Die Realisierung von gleichberechtigter Teilhabe durch berufliche Rehabilitation in einem inklusiven Sozialraum stellt viele Anforderungen: Durch die Verknüpfung von ausbildenden Unternehmen mit Institutionen, die über notwendiges Expertenwissen verfügen, wird inklusive Ausbildung und Arbeit erst möglich.

System Message

Beim Laden der Inhalte ist ein Fehler aufgetreten.

"Made in Berufsbildungswerk"

Gestaltung

In kooperativer Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungswerk in Winnenden und Waiblingen werden die Fachzeitschriften von den Auszubildenden gesetzt und gedruckt. Die Auszubildenden erhalten dadurch praxisnahe Aufträge zum Erlernen ihres Berufes.
>weiter lesen

 

Vertrieb

Die Fachzeitschrift der BAG BBW wird über den Lambertus Verlag vertrieben. Auf der Webseite des Verlages finden Sie alle bisher herausgegebenen Zeitschriften als Print-Version sowie als e-Pub Format.
>Lambertus-Verlag 


Walter Krug
Redaktionsleitung
E: leitung(at)bbw-abensberg(dot)de

 

Stefanie Schulz
Redaktion
E: stefanie.schulz(at)bagbbw(dot)de

Zeitschrift bestellen

Lambertus Verlag GmbH
Mitscherlichstraße 8
79108 Freiburg
T: 0761 3 68 25 0

hier das Abo bestellen

hier den aktuellen Flyer ansehen

ePaper für Hochschulen

hier das ePaper bestellen

Autorenhinweise

Zur Publikation werden Manuskripte angenommen, die gegenwärtig in die Kategorien Beiträge (z.B. Forschungsbeitrag, rehabilitationsdidaktischer oder - methodischer Beitrag, Positionsartikel), Partizipation (z.B. Beitrag zur inklusiven Rehabilitationspraxis und -theorie), Berichte, Meldungen, Meinungen (z.B. Praxisreflexionen, persönliche Positionsartikel), Rezensionen, Medien sowie Personalia fallen. 

Autorenhinweise