Pfadnavigation

  1. Der Start in die Ausbildung
  2. > Wo ist das richtige Berufsbildungswerk (BBW) für mich?
  3. > Berufsbildungswerke von A-Z
  4. > Nürnberg: Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken, Hören · Sprache · Lernen

Nürnberg: Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken, Hören · Sprache · Lernen

Schnellzugriff auf Inhalte

Anschrift

Nürnberg: Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken, Hören · Sprache · Lernen

Pommernstraße 25
90451 Nürnberg

Bayern

http://www.bbw-mittelfranken.de

Kurzbeschreibung

Das Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken, Hören · Sprache · Lernen steht seit dem 1. August 2016 in der Nachfolge des BBW Nürnberg für Hör- und Sprachgeschädigte, das bereits seit 1978 für die bisherige Klientel zuständig war.

Der zusätzliche Förderschwerpunkt resultiert aus der Fusion mit dem Berufsausbildungswerk Mittelfranken, das fast genau so lange sich Menschen mit einer Lernbeeinträchtigung gewidmet hat.

Im BBW geht es nicht nur um Berufsvorbereitung oder Ausbildung. Die jungen Menschen werden bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit vielfältig unterstützt. Ein Team von Ausbildern, Lehrern, Erziehern und Mitarbeitern der Fachbereiche Sozialdienst, Psychologischer Dienst und Audiologie, Logopädie sowie Ergotherapie berät sie umfassend und hilft ihnen jederzeit. Eine zielorientierte Förderung im BBW wird individuell mit dem Rehabilitanden erarbeitet und geplant.

Im BBW befindet sich alles unter einem Dach: Ausbildungswerkstätten, Berufsschule, Wohnen und Fachdienste. Alles ist auf die Belange der jungen Menschen und auf die Anforderungen der Betriebe abgestimmt. Unterschiedliche Wohnformen im Haus und in Außenwohngruppen sind möglich. Viele interessante Freizeit- und Sporteinrichtungen ergänzen das gemeinsame Leben und Lernen im Berufsbildungswerk.

Die praktische Ausbildung erfolgt in kleinen Gruppen durch reha- pädagogisch geschulte Ausbilder. Sie richtet sich nach dem individuellen Leistungsvermögen der jungen Menschen. Moderne Werkstätten und Unterrichtsräume stehen zur Verfügung. Während der Ausbildung werden in verschiedensten Betrieben mehrwöchige Praktika durchgeführt.

Bei Vorliegen der Rahmenbedingungen kann die Ausbildung in eine VAmB-Maßnahme übergeleitet werden.

Auszubildende und Teilnehmer an der BvB-Maßnahme besuchen die einschlägigen Förderberufsschulen. Sie werden in kleinen Klassen unterrichtet. Die Mitarbeiter des BBW arbeiten sehr eng zusammen, um einen erfolgreichen Verlauf der Ausbildung zu gewährleisten und das Bestehen der Abschlussprüfung zu sichern.

Die Sozialpädagogen im Sozial- und Integrationsdienst unterstützen die jungen Menschen bei der Arbeitssuche. Sie bieten Arbeitgebern direkt vor Ort umfassende Beratung und Unterstützung. Das gesamte Angebot des BBW erfüllt einen hohen Qualitätsstandard.

In den verschiedenen Ausbildungsbereichen bietet das BBW eine Vielzahl von Berufen mit einem gemeinsamen Ziel an: die Perspektive auf einen gesicherten Arbeitsplatz.

Kurse als Fortbildung, Unterstützungsangebote der wohnortnahen Reha im Rahmen des persönlichen Budgets sowie Umschulungen im Einzelfall runden das Angebot des BBW ab.

Träger dieses BBW ist – wie der Name schon sagt – der Bezirk Mittelfranken mit Sitz in Ansbach.

Ansprechpartner

Aufnahme

Telefon: 0911 / 6414 -107, 118 und -316
E-Mail: E-Mail schreiben

Zentrale

Telefon: 0911 / 6414 - 0
E-Mail: E-Mail schreiben
 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Informationsangebot anzubieten. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.