Pfadnavigation

  1. Service
  2. > Lexikon
  3. > Einträge
  4. > Gründungszuschuss

Gründungszuschuss

Gründungszuschuss

In der neuen Fördermaßnahme des Gründungszuschusses für Arbeitslose sind der Existenzgründungszuschuss (der ehemaligen Ich-AG) und das Überbrückungsgeld zusammengefasst worden. Der Gründungszuschuss unterstützt alle Arbeitslosengeld-Empfänger, die sich beruflich selbstständig machen möchten.

Der Zuschuss unterstützt die Gründer insgesamt bis zu 15 Monate auf dem Weg in die Selbstständigkeit. In den ersten sechs Monaten erhalten sie neben Leistungen in Höhe ihres individuellen monatlichen Arbeitslosengeldes ebenfalls monatlich eine Pauschale von 300 Euro, um sich in der gesetzlichen Sozialversicherung absichern zu können. Wenn Nachweise über die Geschäftstätigkeit und die hauptberuflichen unternehmerischen Aktivitäten vorliegen, kann sich dann eine zweite Förderphase von weiteren neun Monaten anschließen, in denen 300 Euro geleistet werden (SGB III §§ 93 und 94).

Externe Links:

Originaltext von talentplus

Stand: August 2015

 

Lexikon

 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5