Augsburg: Berufsbildungswerk Augsburg

Schnellzugriff auf Inhalte

Anschrift

Augsburg: Berufsbildungswerk Augsburg

Fritz-Wendel-Straße 4
86159 Augsburg

Bayern

http://www.sanktelisabeth.de

Kurzbeschreibung

Das Berufsbildungswerk Augsburg ist eine Teileinrichtung des Sankt Elisabeth KJF Berufsbildungs- und Jugendhilfezentrums, einer Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V..

Das Berufsbildungswerk Augsburg liegt im Universitätsviertel der Stadt Augsburg. Zielgruppe sind junge Menschen mit Lern- und/oder psychischen Behinderungen ; insbesondere junge Frauen, auch in Berufen, die seltener von Frauen gewählt werden; junge Menschen, die an den Folgen von traumatisierenden Erfahrungen (z.B. psychischer, körperlicher oder sexualisierter Gewalt) leiden und die eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nur mit besonderen Hilfen erfolgreich bestehen können.

Berufliche Orientierung, Berufsvorbereitung und Ausbildung finden in einem Rahmen statt, in dem die jungen Menschen in ihrer Entwicklung individuell, passgenau und intensiv unterstützt werden. Sie werden durch speziell geschulte Ausbilderinnen und Ausbilder in den Lehrwerkstätten sowie durch vielseitig qualifizierte Lehrkräfte der eigenen Förderberufsschule beruflich qualifiziert und individuell gefördert.

Ergänzt wird die Förderung durch Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, die den individuellen Rehaprozess jeweils gemeinsam mit den jungen Menschen gestalten und koordinieren. Psychologischer und medizinischer Fachdienst, Lernförderung und Integrationsberatung werden fallspezifisch in den Rehaprozess eingebunden.

Ein Teil der jungen Menschen wohnt im Internat und erfährt dort zusätzliche Unterstützung im berufsbezogenen Lernen und bei der zunehmend selbstständigeren Bewältigung des Alltags.

Werkstätten für die Berufsvorbereitung, Ausbildungsbetriebe, Berufsschule und Internat befinden sich unter einem Dach. Die realitätsgerechte Ausbildung wird unterstützt durch zusätzliche Lernfelder im Stadtgebiet Augsburg. Die Wohnformen sind alters- und entwicklungsgerecht differenziert. Viele interessante Freizeit- und Sporteinrichtungen ergänzen das gemeinsame Leben und Lernen im Berufsbildungswerk.

Die praktische Ausbildung erfolgt in kleinen Gruppen. Die Räume, in denen Berufsvorbereitung, Ausbildung und Unterricht stattfinden, sind freundlich und zeitgemäß eingerichtet, die technische Ausstattung entspricht modernen Standards. Während der Ausbildung werden grundsätzlich mehrwöchige Praktika in externen Betrieben durchgeführt.

Eine Vielzahl von Ausbildungsberufen in verschiedenen Berufsfeldern bietet den jungen Menschen bei vorliegender Eignung die Möglichkeit, persönliche Interessen mit ihrer Berufswahl zu verbinden.

Die berufspädagogische Arbeit zielt beginnend mit dem ersten Tag in jeder Maßnahme darauf ab, die jungen Menschen darin zu unterstützen, nach abgeschlossener Qualifizierung einen Arbeitsplatz zu finden und sich dauerhaft im gesellschaftlichen Leben zu integrieren.

Ansprechpartner

Absolventen

Jürgen Deininger

Telefon: 0821 5979 168
E-Mail: E-Mail schreiben

Aufnahme

Andrea Geiß

Telefon: 0821 / 5979 - 145
E-Mail: E-Mail schreiben

Zentrale

Telefon: 0821 / 5979 - 0
E-Mail: E-Mail schreiben
 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5