Pfadnavigation

  1. Der Start in die Ausbildung
  2. > Wo ist das richtige Berufsbildungswerk (BBW) für mich?
  3. > Berufsbildungswerke von A-Z
  4. > Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH

Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH

Schnellzugriff auf Inhalte

Anschrift

Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH

Knautnaundorfer Straße 4
04249 Leipzig

Sachsen

http://www.berufsbildungswerk-leipzig.de

Kurzbeschreibung

Kurzbeschreibung

Das Berufsbildungswerk Leipzig richtet sich an junge Menschen mit einer Hörschädigung (mit oder ohne technische Versorgung), mit Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS), mit einer Sprachschädigung (z.B. Sprachentwicklungsstörung, Sprech- und Stimmstörung wie Stottern oder Poltern, Lese-Rechtschreibschwäche - LRS) und mit Lernförderbedarf, die für ihre Berufsausbildung individuelle Unterstützung benötigen.

Im BBW Leipzig befindet sich alles unter einem Dach: Ausbildungswerkstätten, Berufsschule, Internat und  begleitende Hilfen (sozialpädagogische, logopädische, psychologische und medizinische Betreuung, Gebärdensprachdolmetscher, Lernförderung, Integrationsmitarbeiter, Freizeitarbeit). Die rehabilitations- und gebärdensprachlich geschulten Mitarbeiter arbeiten eng zusammen und ergänzen sich in ihren Professionen, um einen  erfolgreichen Verlauf und Abschluss der Ausbildung bei den jungen Menschen zu sichern. Dafür werden individuelle Ziele und Förder- bzw. Integrationspläne vereinbart, koordiniert und organisiert.

Das BBW Leipzig entwickelt für jeden jungen Menschen einen individuellen Berufsweg aus Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Berufsschule und qualifizierter Ausbildung in seinen eigenen Werkstätten und in Kooperation mit Betrieben. Ziel ist es, durch größtmögliche Alltags- und Praxisnähe auf einen Arbeitsplatz überzuleiten und eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt zu erreichen. 

Die praktische und theoretische Ausbildung erfolgt in kleinen Gruppen. Die Fachunterrichtsräume befinden sich im Werkstattbereich. Ausbilder und Fachlehrer setzen zum besseren Verständnis wichtiger Inhalte und Zusammenhänge den Ausbildungsplan im Rahmen eines praxisintegrierten Unterrichts gemeinsam um. In jedem Ausbildungsjahr absolvieren die jungen Menschen mehrwöchige Praktika in Betrieben und knüpfen wichtige Kontakte für einen späteren Arbeitsplatz. Intensives Bewerbertraining und Integrationsberater unterstützen bei der Arbeitsplatzsuche und beraten Arbeitgeber. 

In einigen Ausbildungsberufen gibt es längere betriebliche Ausbildungsabschnitte zum Erwerb der notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse. Zeichnet sich die Übernahme eines Praktikanten in ein Arbeitsverhältnis ab, wird ein Vermittlungspraktikum angeboten. Sobald der Praktikant noch spezielle Kenntnisse erwerben muss, um übernommen zu werden, ergänzt das BBW Leipzig das Ausbildungsprofil durch auf den Betrieb zugeschnittene Inhalte. 

Unterschiedliche Wohnformen von Internat bis Außenwohnen sind möglich. Pädagogische Mitarbeiter bereiten die jungen Menschen auf eine aktive Teilnahme am sozialen, beruflichen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft vor. Viele interessante Freizeit- und Sportangebote auf dem Gelände des BBW Leipzig sowie außerhalb bereichern das gemeinsame Leben und Lernen im Berufsbildungswerk.

Das BBW Leipzig verfügt über eine barrierefreie Internetseite sowie Accounts auf Facebook und Twitter. Genutzt werden kann außerdem ein internetgestütztes Fachgebärden-Lexikon für verschiedene Berufe. Die Kommunikation in Ausbildung und Freizeit unterstützen u.a.  interaktive Tafeln, Telefonverstärker,  Internettelefonie mit Bildübertragung, Telesign-Dolmetscherdienst zum Telefonieren, Hörschleifen und Soundfield-Anlagen in Vortragsräumen. Für die Internetnutzung steht kostenlos WLAN zur Verfügung.

Das Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte ist nach ISO 9001:2015, AZAV und MAAS:BGW zertifiziert und Mitglied der Qualitätsgemeinschaft der sieben Berufsbildungswerke für Hör- und Sprachgeschädigte.

Gesellschafter der Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH sind die Stadt Leipzig, das Diakonische Werk Sachsen/Innere Mission Leipzig und die Paulinenpflege Winnenden.
 
 

Ansprechpartner

Absolventen

Ingrid Giesel

Telefon: 0341 / 4137 - 531
E-Mail: E-Mail schreiben

Aufnahme

Dr. Grit Franke

Telefon: 0341 / 4137 - 131
E-Mail: E-Mail schreiben

Zentrale

Telefon: 0341 / 4137 - 0
E-Mail: E-Mail schreiben
 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5