Berufsbildungswerk Dresden

Schnellzugriff auf Inhalte

Anschrift

Berufsbildungswerk Dresden

Hellerhofstraße 21
01129 Dresden

Sachsen

http://www.bbw-dresden.de

Kurzbeschreibung

Das Berufsbildungswerk Dresden wendet sich an Jugendliche mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Die jungen Menschen werden arbeitsmarktgerecht in fast 20 staatlich anerkannten, kammergeprüften Berufen ausgebildet. Um die Auszubildenden optimal ins Berufsleben zu integrieren, werden sie individuell unterstützt. Im Rahmen einer Berufsvorbereitung werden die Jugendlichen bis zu ihrer Ausbildungsreife betreut.

Das ganzheitliche Konzept schließt die Möglichkeit zum behindertengerechten Wohnen ebenso ein, wie eine umfassende ärztliche und physiotherapeutische Betreuung sowie sozialpädagogische und psychologische Beratung. Integrationsberater unterstützen die jungen Menschen bei der Arbeitssuche.

In der parkähnlichen Anlage des BBW Dresden finden die Teilnehmer alles auf einem Gelände: Ausbildungsstätten, Berufsschule und Wohn- und Freizeitmöglichkeiten. Alle Einrichtungen sind auf die Belange der jungen Menschen abgestimmt. Unterschiedliche Wohnformen in Außenwohngruppen und im Wohnheim sind möglich. Vielseitige Freizeit- und Sportangebote ergänzen das gemeinsame Leben und Lernen im Berufsbildungswerk.

Die Berufsausbildung im Berufsbildungswerk Dresden orientiert sich stark an den Marktanforderungen und den gesundheitlichen Voraussetzungen der Jugendlichen. Dabei legt das Berufsbildungswerk Dresden großen Wert auf beste Ausbildungsbedingungen wie kleine Lerngruppen, eine individuelle Betreuung und modern ausgestattete Ausbildungsräume.


Berufsvorbereitung & Leistungssport

In Cottbus bietet das Berufsbildungswerk Sachsen ein Verbundprojekt zur beruflichen Förderung von jungen Leistungssportlern mit Behinderung an. Das Besondere daran ist, dass die Berufvorbereitung die Anforderungen des Trainings- und Wettkampfbetriebes für junge Leistungssportler mit Behinderung berücksichtigt.

So können die jungen Sportler sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten und am Olympiastützpunkt Cottbus trainieren. Das Training wird von einem hauptamtlichen Trainer des Behinderten-Sportverbandes Brandenburg organisiert und geleitet.

Die Berufsvorbereitung in Cottbus steht auch Jugendlichen offen, die nicht im Behindertensport aktiv sind, so dass auch ihnen eine wohnortnahe Vorbereitung auf eine Berufsausbildung ermöglicht wird.

In Cottbus können die Jugendlichen außerdem eine Berufsausbildung zum Kaufmann/frau für Büromanagement und zum Fachpraktiker/in im Lagerbereich absolvieren.

Ansprechpartner

Absolventen

Elvira Cielas

Telefon: 0351 / 8437 - 644
E-Mail: E-Mail schreiben

Aufnahme

Judith Freund

Telefon: 0351 / 8437 - 675
E-Mail: E-Mail schreiben

Zentrale

Telefon: 0351 / 8437 - 50
E-Mail: E-Mail schreiben
 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5