Pfadnavigation

  1. Der Start in die Ausbildung
  2. > Wo ist das richtige Berufsbildungswerk (BBW) für mich?
  3. > Berufsbildungswerke von A-Z
  4. > Berlin: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH

Berlin: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH

Schnellzugriff auf Inhalte

Anschrift

Berlin: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH

Krampnitzer Weg 83 - 87
14089 Berlin

Berlin

http://www.rkibbw.de

Kurzbeschreibung

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin (RKI BBW) liegt im wald- und seenreichen Südwesten Berlins mit guter und vielfältiger Verkehrsanbindung.

Das RKI BBW ist das Kompetenzzentrum der beruflichen Bildung für junge Menschen mit vorwiegend psychischen Behinderungen, die eine Berufsausbildung nur mit den besonderen Hilfen des Berufsbildungswerkes erfolgreich bestehen können. Aufgenommen werden junge Menschen nach dem Verlassen der Schule  - auch wenn sie minderjährig sind - bis zu einem Alter von ca. 30 Jahren. Das Einzugsgebiet ist bundesweit mit dem regionalen Schwerpunkt Berlin - Brandenburg.

Die Angebote umfassen Arbeitserprobung/Eignungsabklärung, Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und berufliche Erstausbildung. Aufnahmen in die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen erfolgen kontinuierlich und in die Ausbildung in der Regel zum 1.3. und 1.9. des Jahres.

Im RKI BBW erhalten die jungen Menschen durch ein Kompetenzteam (Ausbilder, Lehrer, Sozialpädagogen, pädagogische Mitarbeiter und Psychologen) individuelle Hilfen und fachlich fundierte Unterstützung zur Umsetzung ihrer beruflichen und persönlichen Ziele.

Das RKI BBW verfügt am zentralen Standort über die Ausbildungswerkstätten, eine staatlich anerkannte Berufsschule und Begleitende Dienste sowie den Wohnbereich. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Ausbildungsgärtnerei und weitere Wohnmöglichkeiten. Viele interessante Freizeit- und Sporteinrichtungen ergänzen das gemeinsame Leben und Lernen im Berufsbildungswerk.  Mensa und Cafeteria sind soziale Treffpunkte.

Die Teilnehmer an Arbeitserprobungen/Eignungsabklärungen, Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen und der Ausbildung werden in kleinen Gruppen durch pädagogisch geschulte Ausbilder angeleitet. Es werden die individuellen Voraussetzungen der jungen Menschen besonders berücksichtigt. Moderne Werkstätten und Unterrichtsräume stehen zur Verfügung. Während der Ausbildung werden Berufspraktika mit unterschiedlicher Dauer in Betrieben durchgeführt. Die Mitarbeiter des Sozialpädagogischen Dienstes/Integration sind zuständig für die Bildungsbegleitung der Teilnehmer an Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen und koordinieren den Qualifizierungsplan sowie den individuellen Förder- und Integrationsplan (FIP) der Auszubildenden. Besondere Unterstützung erhalten die Teilnehmer bei der beruflichen und gesellschaftlichen Integration nach der Ausbildung.

Die Erlangung des Mittleren Schulabschlusses ist möglich.

Gesellschafter ist der DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.

Ansprechpartner

Absolventen

Paul Redel

Telefon: 030 / 36502 - 151
E-Mail: E-Mail schreiben

Aufnahme

Kerstin Schoening

Telefon: 030 / 36502 - 129
E-Mail: E-Mail schreiben
 
©  Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke  ~  wegewerk. | ww.edit cms 3.5